Projektbeschreibung

Die Lineup

Eines der wohl beliebtesten Trainingsspiele ist die sogenannte „LineUp“. Hierbei werden die Farben auf ihren Aufsetzmarken positioniert und die Roten in einer Linie auf der Tischmitte zwischen den Farben aufgebaut:
Die weiße Kugel darf jeweils vor einer Aufnahme einmal frei auf dem Tisch verlegt werden und eine beliebige rote Kugel gespielt werden, danach spielt man aus der Position weiter wo die Spielkugel liegen bleibt, bis man eine Kugel verschießt oder keine vernünftig spielbare Stellung mehr vorhanden ist, dann wird das Bild neu aufgebaut und man beginnt von neuem.

 

Ziel ist es wie im „richtigen Spiel“ immer abwechselnd die roten Kugeln und die Farben zu versenken und dabei mit möglichst geringem Aufwand und über einen möglichst kurzen Weg auf die jeweils nächste Kugel zu positionieren, ohne dabei das aufgebaute „Bild“ zu zerstören. Man sollte sich nach dem Versenken einer Farbe immer schonmal eine rote Kugel aussuchen auf die man Position bekommen möchte, egal ob dies am Ende klappt oder nicht, so erhält man mit der Zeit ein Gefühl dafür welches Positionsspiel bei bestimmten Bällen möglich ist und Sinn machen kann.

Bei dieser Übung kann besonders gut das Stellungsspiel um den schwarzen Spot trainiert werden und man gewinnt etwas Sicherheit beim spielen von kleineren oder auch höheren Breaks.